Dt Bank Online

Dtbank Online

Dt. Bank: Das wirkliche Problemfeld heisst Archleitner. Die Veränderung an der Führungsspitze der Deutsche Bank kommt zu einem seltsamen Anlass und sollte Großaktionären nicht gefallen. Aber das wirkliche Hindernis liegt nicht auf dem Brett. Christian Sewings Ernennung in die Führungsposition der Deutsche Bank ist etwas überraschend. Der für das Privat- und Unternehmenskundengeschäft zuständige Sewing und sein Kollege Marcus Schenk, der zum Teil für das Firmen- und Investment Banking verantwortlich ist, wurden vor einiger Zeit vom Aufsichtsratsvorsitzenden Paul Ohleitner zu Krönungsfürsten ernannt.

Daß einer von ihnen eines Tages John Cryan erben wird, war in Achtlingners Skript ganz klar. Denn nur so kann erklärt werden, warum er bei vielen bekannten Kreditinstituten auf der Suche nach einem geeigneten Ersatz für Cryan durch Europa gereist ist. Aber alle Befragten schenkten Ohleitner einen Warenkorb. Keiner will das Wagnis eingehen, zur Deutsche Bank zu gehen - zumal niemand weiss, wie lange die Treue Achtleitners Bestand haben wird.

Damit schadete er nicht nur Cryan, sondern auch dem Thronfolger Sewing und Schenk. Aber auch das macht deutlich, dass das wirkliche Problemfeld mit dieser Bank Paul Amleitner ist. So wie er seinen bisherigen Auftraggeber Allianzler mit dem gänzlich falsch eingeschätzten Erwerb der damals noch existierenden Deutschen Bank ins Wanken brachte, führte er auch die Dt. Bank konsequent an den Abgrund.

Erwähnenswert sind auch die Orientierung der Bank, ein Mangel an strategischer Orientierung und ein Mangel an Visionen, wohin sie gehen und wo sie sich befinden soll. Sogar Aschleitner kann sich nicht die Hände von dem Massenbetrug waschen, der die Bank überhaupt in diese Lage brachte:

Dt. Bank: Christian Sewing folgt mit sofortiger Wirkung auf Cryan.

Das Top-Management der Bank wird durch die Bank ersetzt. Die Aufsichtsräte der Bank telefonierten miteinander, um seinen Nachwuchs zu begeistern. Der Aufsichtsratsvorsitzende Paul Aschleitner sagte, dass der Verwaltungsrat nach einer ausführlichen Untersuchung zu dem Schluss gelangt sei, dass "wir nun eine neue Kraft zur Umsetzung in der Unternehmensführung unserer Bank brauchen". "In seinen mehr als 25 Jahren bei der Dt. Bank hat Christian Sewing immer wieder unter Beweis gestellt, dass er über eine starke Führungs- und Durchsetzungsfähigkeit verfügt", so Dr. Adlers.

"â??Der Aufsichtrat ist Ã?berzeugt, dass es ihm und seinem Mannschaft gelingt, die Dt. Bank in eine neue Ãra zu bringen. "Dies ist das dritte Mal in nur sechs Jahren, dass die Bank Top-Manager ausgetauscht hat. Daß es ihm nicht gelungen ist, der Funktion eines Cleaners zu entkommen und eine Wachstumsstrategie für die Bank zu erarbeiten.

Bereits vor zwei Monaten wurde bekannt, dass der Aufsichtsratsvorsitzende Paul Aschleitner mit der Suche nach einem Nachfolger für Cryan begann. "â??Ich möchte Ihnen zusichern, dass ich auch kÃ?nftig alles fÃ?r die Bank tun werde und mit Ihnen auf dem Weg, den wir vor etwa drei Jahren eingeschlagen haben, weiterarbeiten werdeâ??, so Cryan, dessen Vertragslaufzeit bis 2020 ist, kurz vor Ostern an den Mitarbeitenden.

Die Tatsache, dass auch der Aufsichtsratsvorsitzende Paul Achleitner selbst kritisiert wurde, hat die Situation für Cryan nicht verbessert. Mit Marcus Schenck wurden er im Frühling 2017 zu den Vizepräsidenten der Bank und damit zu den beiden Thronfolgern der Bank gewählt. Der Aufstieg von Sewing an die Weltspitze ist zugleich eine Ermittlungsentscheidung gegen Marcus Schenck, der bisher den Bereich Investment Banking der Bank geleitet hat.

Für die ordentliche Generalversammlung im Monat April wird der frühere Goldman Sachs-Banker Schenck die Bank aufgeben. Als Vertrauensperson von Ohleitner, der selbst einmal bei Goldman Sachs war, wird Schenck angesehen. Im Investment Banking, dem ehemaligen Flaggschiff der grössten Bank Deutschlands, kam man unter ihm nicht mehr auf die Füße. Doch bei der Deutsche Bank wäre er nur mit acht statt elf Spielerinnen auf dem Spielfeld.

Schencks Weggang wird von einem weiteren überraschenden Personal begleitet: Der Südafrikaner Garth Ritchie, bisher einer von zwei Leitern des Kapitalmarktgeschäftes in Zusammenarbeit mit Schenck, wird den Bereich nun allein leiten. In den Finanzkreisen wird jedoch nicht davon ausgegangen, dass wesentliche, richtungsweisende strategische Weichenstellungen, wie beispielsweise ein grundsätzlicher Rückzug aus dem Trading-Geschäft der Bank, getroffen werden. Der gelernte Bankier in der Niederlassung Bielefeld profilierte sich als Risk Manager und war unter anderem in Tokio, Singapur, Toronto und London für die Bank tätig.

Mit Ausnahme eines kleinen Abstechers zur Deutsche Geschlechter-Hypothekenbank verbrachte Sewing sein ganzes Arbeitsleben bei der DS. Der Aufsichtsratsvorsitzende Ahleitner hat sich trotz dieser Vorbehalte für den Spitzenkandidaten Sewing entschieden. Merkmale, die für den Aufsichtsratsvorsitzenden Herrn Dr. Ahleitner von besonderer Bedeutung waren.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum