Insolvenz Berlin

Zahlungsunfähigkeit Berlin

Die BBL ist eine der führenden Wirtschaftskanzleien in Deutschland auf dem Gebiet des Insolvenzrechts. LTO Podcast mit Lucas Flöther, Insolvenzverwalter der Air Berlin AWO Schuldner- und Insolvenzberatung in Berlin Spandau, Pfandschutzkonto, Schuldenregulierung, Verbraucherinsolvenzverfahren, Prävention. Air Berlin hat nun den Flugbetrieb eingestellt. Wie Sie Ihre Forderung im Insolvenzverfahren anmelden können, erfahren Sie hier. Parallelen gibt es zum Rückgang von Air Berlin.

Berlin Airline Small Planet beantragt Insolvenz

Eine weitere Airline ist auf dem dt. Luftfahrtmarkt bankrott gegangen. Der Vercharterer SmallPlant-Liniengesellschaft mbH aus Berlin hat am Donnerstag bekannt gegeben, dass sie beim Landgericht Charlottenburg Insolvenz in eigener Verwaltung beantragt hat. Dies bezieht sich auf eine Vielzahl von Ungereimtheiten im Luftverkehr, die zu erheblichen Schadenersatzansprüchen der betreffenden Fluggäste aufkommen. Nach Ansicht von Industriekreisen hat Small Planet auch innere organisatorische Probleme erlebt.

Die Fluggesellschaft hat nach Angaben von EUflight.de nach einem unruhigen Flugsommer Schadenersatzansprüche von mehr als 20.000 Fluggästen erhalten. Sowohl für sein Betrieb als auch für die Passagiere war die Insolvenz nicht vorhersehbar, da Small Planet in der vergangenen Zeit regelmässig bezahlt hatte. Allerdings kündigte das Unter-nehmen an, dass der Betrieb insbesondere im Namen der großen Reiseunternehmen fortgesetzt werde.

Laut Angaben der Zeitschrift "fvw" setzt die Fluggesellschaft aktuell neun Flugzeuge in Deutschland und den Niederlanden ein und bedient unter anderem die üblichen Urlaubsrouten für TUI, Thomas Cook und FTI. Die Fluggesellschaft bedient von den Berlin Airports vor allem Destinationen in Ägypten, Griechenland, Malta und Marokko. Die Fluggesellschaft wollte "aufgrund der großen Arbeitsbelastung" keine direkten Rückfragen von Fluggästen entgegennehmen.

Der Erhalt des Insolvenzantrages wurde vom Landgericht Charlottenburg am kommenden Wochenende bestätigt. Bei Eröffnung eines Insolvenzverfahrens müßten die Fahrgäste ihre Entschädigungsansprüche bei den Kreditgebern anmelden und würden unter Umständen kaum etwas auszahlen. In der deutschen Tochtergesellschaft der portugiesischen Airline Small Planet sind rund 400 Personen tätig.

Rettungsaktion der Berlin-Fluggesellschaft Small Planet läuft Gefahr zu versagen - Berlin - Neueste Meldungen

Die Zeit ist entscheidend, wenn es um die Befreiung der Berlin-Fluggesellschaft geht. Beim Logistikunternehmen Timfracht warf der erste Interessierte das Tuch hinein. Berlin. Der Rettungseinsatz der zahlungsunfaehigen Berlinischen Chartergesellschaft Small Planet Airlines steht kurz vor dem Zusammenbruch. Das Management von Small Planet führte kürzlich ein Gespräch mit vier interessierten Parteien. Dazu gehörten das in Berlin ansässige Logistikunternehmen Zeitung, das erst im vergangenen Jahr Leisure Cargo, einen Laderaumvermittler aus der Konkursmasse Air Berlin, sowie Air-Berlin-Technologie zusammen mit dem Erwerber Nayak gewann.

Die kleine Planet Airlines mit 400 Mitarbeitern wickelt Ferienflüge für große deutschsprachige Reiseanbieter ab, vor allem in die beliebten Urlaubsregionen rund um das Mittelmeer, Ägypten und die Kanarischen Inseln. Small Planet hat vor fünfwöchiger Zeit nach dem Flugchaos des Sommers Konkurs beantragt. Auch Small Planet hatte mit den Konsequenzen des Konkurses von Air Berlin zu tun.

Der Vercharterer konnte nach der Insolvenz der ehemals zweitgrößten deutschen Airline eine Vielzahl von Neuaufträgen gewinnen. Gleichzeitig war das Unter-nehmen jedoch von Personalproblemen geplagt: Viele Angestellte sollen Small Planet im Sommer den Rücken zugewandt und mit anderen Fluggesellschaften gem. den Branchenquellen unterzeichnet haben. Daher musste Small Planet die neuen Auftragseingänge an Subunternehmer auslagern.

Auch nach dem zeitlichen Ausstieg aus der Fracht führen die Verantwortlichen zurzeit noch Gesprächstermine mit drei interessierten Parteien. Im Mittelpunkt der Zukunftsverhandlungen für Kleinplanetenflüge steht auch die Fragestellung, was mit der Flugscheinlizenz der Vercharterer in Berlin passiert. Erwirbt ein Interessierter im Zuge eines Asset Deals Teilbereiche von Small Planet, werden z. B. Angestellte, Leasingverträge für die Anlagen und Bestellungen auf den neuen Eigentümer übertragen.

Allerdings bleiben die Verbindlichkeiten und auch die Flugscheine in der ehemaligen Firmenhülle. Die Lizenz wird auch auf den neuen Eigentümer übertragen. Von besonderem Interesse wäre diese Option für Anbieter, die gegenwärtig keine Lizenz der Europäischen Gemeinschaft besitzen, aber dennoch Flugverbindungen nach und von Europa anbieten möchten.

Die neue Eigentümerin müsse sich mit den Kreditgebern auf einen Konkursplan einigen - und wahrscheinlich auch einen Teil der Small Planets Schulden mitnehmen. Auf jeden Falle erfolgt der Kauf der Vercharterung der Berliner Vercharterung zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Die Hauptgeschäfte von Providern wie Small Planet finden in der Regel in den Sommerferien statt. Die neue Besitzerin wird viel Geduld benötigen, um die Fluggesellschaft wieder auf den richtigen Weg zu bringen. Der neue Eigentümer wird viel Geduld haben.

Vorläufig sollte Small Planet weiterhin Gelder verschlingen:

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum