Insolvenzverfahren Verkürzen

Verkürzung des Insolvenzverfahrens

Um die Insolvenzzeit zu verkürzen, gibt es auch andere Möglichkeiten. können Sie die Dauer des Privatkonkurses verkürzen. Kürzere Insolvenzverfahren - es gibt drei Möglichkeiten, das Insolvenzverfahren zu verkürzen. im Verbraucherinsolvenzverfahren von sechs auf fünf Jahre. Darum geht es bei der Verkürzung des Verfahrens.

Reduzierung der Entschuldung von sechs auf drei Jahre.

Es ist seit einiger Zeit vorgesehen, wie ich bereits hier dargelegt habe, das Insolvenzverfahren für Verbraucherinsolvenzen und Privatinsolvenzen zu straffen und vor allem die lange Frist des guten Verhaltens - im Vergleich zu einigen anderen Ländern Europas - von derzeit sechs auf drei Jahre zu verkürzen. Schließlich steht ein Gesetzentwurf (sog. Gesetzentwurf des Bundesministeriums der Justiz) für diese Novelle des Insolvenzgesetzes für die betroffenen Privaten (Verbraucher und Selbständige) zur Verfügung:

Für die Schuldner ergeben sich (wie bereits angekündigt) die wichtigsten Änderungen: Private, die in Verschuldung sind, können nach drei Jahren statt nach sechs Jahren einen Schuldenerlass (Restschuldbefreiung) erhalten. Ausgleich von mind. 25% der Forderungen und Prozesskosten. Für überschuldete Personen erhöht sich die Chance, ohne Insolvenzverfahren eine außergerichtliche Einigung mit ihren Kreditgebern zu erzielen, erheblich: Für einzelne Kreditoren, die mit einem (sinnvollen) außergerichtlichen Gläubigungsvergleich nicht einverstanden sind, wird eine Nachfolgeregelung eingerichtet.

Meiner Meinung nach bietet die Verstärkung eines vom Bundesministerium der Justiz eingeführten aussergerichtlichen Vergleichs (Gläubigervergleich) eine grosse Gelegenheit für Schuldner, völlig ohne Insolvenzverfahren verschuldungsfrei zu werden. Nach meiner bisherigen Praxis ist auch ohne diese Veränderung (den vorgesehenen Genehmigungswechsel) die Zustimmung der Kreditgeber zur Annahme einer sinnvollen Abschlagszahlung bereits groß: Anstatt bürokratische Anstrengungen im Insolvenzverfahren zu unternehmen und nach einer langen Vorlaufzeit mit einer absurden Quotenabsenkung zu versehen, sind die Kreditgeber mit einem Ausgleichsbetrag von einem Sponsor besser dran.

Die Gesetzesvorlage muss noch vom Parlament verabschiedet werden - ich erwarte, dass die vernünftigen Veränderungen in diesem Jahr (2012) in Kraft treten; natürlich werde ich hier über den Ablauf des Gesetzgebungsprozesses und eventuell noch stattfindende Veränderungen informieren. Die Änderung/Kürzung gilt, wie ich bereits dargelegt habe, nicht für bestehende Insolvenzverfahren - auch aus juristischen Erwägungen wäre eine rückwirkende Wirkung nicht möglich.

FÃ?r alle, die nicht auf das Ende des Gesetzgebungsprozesses (wahrscheinlich das ganze Jahr 2012) warten wollen: Die bereits erwähnte aussergerichtliche Einigung (Gläubigervergleich) ist in vielen FÃ?llen bereits bedeutend und vielversprechend - Sie fÃ?r weitere UnterstÃ??tzung.....

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum