Kostenfreie Girokonten

Gratis Girokonten

Testen: Die meisten kostenlosen Girokonten sind überhaupt nicht zu haben. Heißt frei wirklich frei? Es gibt viele Tücken sowohl bei freien Kredit- als auch bei freien Kredit- und Zahlungskarten, die letztendlich zu höheren Ausgaben führen können als tatsächlich erhofft. 50?free?

Girokonten für die Fachzeitschrift?uro am Sonntagabend - und kam zu einem beängstigenden Ende. Häufig genug recherchieren Verbraucherzentren gewisse Offerten und kommen zu erschütternden Resultaten.

Also jetzt auch die FHM-Finanzberatung, die am kommenden Wochenende 50 so genannte?free? Offerten für die Fachzeitschrift ?euro geprüft hat. Die Folge: Nur neun der 50 Offerten sind wirklich kostenlos. Für viele Kreditinstitute erscheint das freie Kontokorrent als nichts anderes als ein attraktives Angebot. Lediglich eine Filiale stellt ein wirklich kostenloses Bankkonto zur Verfügung.

Auch alle anderen Institutionen haben den Prüfungstest nicht bestanden, auch weil sie sich alle durch verdeckte Kosten auszeichnen. Selbst die Bezahlung von Giro- oder Kreditkarte ist oft nicht frei. Das Magazin uro am sonntäglich hat Account-Produkte nur dann als wirklich frei eingestuft, wenn sie ohne Auflagen und Beschränkungen sind. Im Extremfall werden mind. 1.500 EUR Bargeld benötigt, mehr als viele Bundesbürger pro Jahr.

Mit 31 Institutionen ist es keine Voraussetzung für eine kostenlose Kontoverwaltung, sondern verborgene Scheck- oder Kreditkartenkosten, die ein kostenloses Angebot plötzlich zu einem kostenpflichtigen machen. Die kostenlose Kreditkartenzahlung ist heute ebenso wichtig wie die kostenlose Postkarte, so die Auswertung von uro am Sonntagm. Auch der ?uro am Sonntagtest lässt sich leicht auf Karten umstellen.

Die meisten Angebote sind auch hier kostenlos. Wenn Sie nicht aufpassen, können Sie mit versteckten Zusatzkosten rasch dafür bezahlen. Manche verärgerte Kundinnen und Konsumenten haben bereits Honorare in Höhe von mehr als 100 EUR pro Jahr gemeldet. Deshalb ist auch bei kostenlosen Karten mit Sicherheit zu beachten. Was sollten also die Verbraucher bei der Antragstellung auf eine Karte beachten?

Ebenso wichtig sind die Kosten für Auszahlungen an Automaten. Je nach Karte liegt dieser zwischen 0 und 5 Prozentpunkten des Auszahlungsbetrages. Häufig wird ein minimaler Betrag, in der Regel fünf oder mehr EUR, pro Transaktion als Entgelt berechnet. Wenn Sie Ihre Karte häufiger im Inland oder bei Anbietern verwenden, bei denen die Bezahlung nicht in EUR erfolgt, können Sie hohe Auslandsgebühren rasch bezahlen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum