Norisbank Auslandsüberweisung

Internationale Banküberweisung der Norisbank

Wie sieht SEPA und eine Auszahlung aus? Welche Bedeutung hat SEPA (Single Euro Payments Area)? Im Jahr 2014 hatten Kreditinstitute und Sparbanken ihre Kundinnen und Verbraucher über die Standardisierung des europaweiten Finanzverkehrs bzw. des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums aufklärt. Wie wirkt sich SEPA auf die Kontoverwaltung und das Online-Banking aus, vor allem auf SEPA Direct Debit und SEPA Credit Transfer?

Durch die bevorstehenden rechtlichen Veränderungen im europÃ?ischen Zahlungsverkehrsgesetz ( "EU-Verordnung 260/2012") sind die europÃ?ischen Kreditinstitute zur schrittweisen EinfÃ?hrung des SEPA-Verfahrens angehalten, das bis 2016 die Landeskontonummer (KTO) auf dem laufenden Konto durch eine IBAN (International Bank Account Number) und die BLZ (Bankleitzahl) in einem BIC (Business Identifier Code) ablösen soll.

SEPA - Europäischer Zahlungsverkehrsraum - was ist das? Bei SEPA handelt es sich um die Kurzform für den einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum. SEPA wird heute in Deutschland unter dem Namen Gemeinsamer Euro-Zahlungsverkehrsraum bekannt gemacht. Die SEPA = Vereinheitlichung des europaweiten Zahlungsverkehrs: Ziel der SEPA ist es, dass es für Privat- und Firmenkunden im grenzübergreifenden Zahlungsverkehr innerhalb des SEPA-Raums (33 SEPA-Mitgliedsstaaten) keinen mehr gibt.

Mit SEPA sollen daher die fachlichen und gesetzlichen Rahmenbedingen für den Zahlungsvorgang, wie z.B. Interbankverkehr, Überweisung, Bankleitzahlen, Clearinghäuser und Banksoftware, harmonisiert werden. SEPA steht seit 2009 für Zahlungen zur Verfügung: Das strategische Unternehmensziel von SEPA ist die Vereinfachung und Beschleunigung des Handels zwischen Europa und anderen Staaten auf der ganzen Weltkugel.

Auf einen Blick die Fortschritte in Richtung eines gemeinsamen europÃ?ischen Zahlungsraums: Die IBAN ist ab dem Jahr 2014 gültig, d.h. der BIC kann weggelassen werden, wenn die IBAN spezifiziert wurde. Die IBAN ist ab dem ersten Tag 2016 für alle elektronischen Geldgeschäfte in Europa bindend und macht den BIC unnötig, da die IBAN auch die Bankleitzahl aufnimmt.

Einheitliche Datenform: Private Banken (Deutsche Bundesbank, Commerzbank, Postbank, HypoVereinsbank / UnionCredit, Direct Banks (z.B. comdirect, ING DiBa, netbank, DAB Bank), genossenschaftliche Banken (Sparda-Bank, Volksbank, Raiffeisenbank) und Privatsparkassen (Sparkasse, Stadtpflegestiftung, Distriktsparkasse oder HASPA) infor mieren ihre Kundinnen und Kunden mehrwöchig über SEPA. Ab dem ersten Tag 2014 können Privatpersonen die Überweisung im neuen Formate ausführen, bei dem die BLZ durch den BIC und die Kontonummer durch die IBAN ersetzt wird.

Gleichwohl sollten Privatpersonen prüfen, ob die automatisierte Umsetzung auf BIC und IBAN für Kreditinstitute, Versicherungsgesellschaften, Mobilfunkanbieter, Hauswirte, Elektrizitätsversorger oder Online-Shops funktioniert hat. Das Wichtigste an SEPA ist, dass es keine Zeitdifferenz (Float) mehr zwischen dem Zeitpunkt gibt, zu dem die Guthabengutschrift dem Begünstigten gutgeschrieben wird, und dem Zeitpunkt, zu dem sie dem Zahler für Einzüge ( "Lastschriftermächtigungen") oder Banküberweisungen vom Zahler belastet wird.

Kreditinstitute in Staaten mit EURO-Währung haben bis zum Jahr 2014 Zeit, die einzelstaatlichen Überweisungs- und Lastschriftverfahren durch die vereinheitlichten Streckengeschäfte SEPA und Streckengeschäfte SEPA zu ersetzten. Staaten ohne EURO-Währung haben bis zum Stichtag des Jahres 2016 Zeit, dies zu tun. Nachfrist: Innerhalb der Übergangszeit bis zum Jänner 2016 können die Konsumenten für Zahlungen wie üblich weiterhin die bisherige Konto- und BLZ verwenden, jedoch nur für Inlandsüberweisungen innerhalb Deutschlands.

Bei Übertragungen in andere Länder Europas muss die IBAN bereits eingetragen sein. SEPA-Verbot: Ab dem I. Januar 2014 müssen die Inhaber von Konten ihrer eigenen Hausbank eine schriftliche Weisung geben, dass ein bestimmter Begünstigter von ihrem laufenden Konto abheben kann. BIC und IBAN ohne Empfängername: In der Regel mussten Sie bei der Eingabe von Kontonummern und Bankleitzahlen besonders vorsichtig sein, um Schreibfehler und Nummernwechsel bei Banküberweisungen zu verhindern.

Dies hat zur Folge, dass Kreditinstitute und Skibanken bei der Überweisung nicht mehr gezwungen sind, Name und Kontonummer der Empfänger abzustimmen. Durch die Verwendung der neuen Kontonummer, der IBAN, wird das Fehlbuchungsrisiko reduziert, da die IBAN eine Prüfzahl hat. Bei der IBAN handelt es sich um eine Zusammenstellung neuer Daten sowie der vertrauten Kundennummer und des BIC.

In Deutschland gibt es 22 IBAN-Positionen, die sich wie folgend zusammensetzen: IBAN: Bei der comdirect Banque in Deutschland: Die Banque beginnt mit dem Landescode, d.h. DE für Deutschland. Darauf folgen eine zweistellige Prüfzahl, dann die bekannte achtstellige BLZ und die Konto-Nummer. Woher bekomme ich die BAN?

Die IBAN und der BIC-Code finden sich beim Online-Banking in der Praxis meist im Kontoauszug oder in den Transaktionen zum Tagesgeld. Darüber hinaus stehen im Netz eine Vielzahl von kostenlosen IBAN-Rechnern zur Verfügung, die die IBAN aus Landesvorwahl, Prüfzahl, BLZ und KTO-Nummer selbstständig zusammenstellen. Die IBAN - die Furchtbare? Auf Youtube hat die ING DiBa über ihr Portal "Finanzversteher" ein Videofilm publiziert, der die IBAN auf einfachste Art und Weise aufzeigt.

Viele europäische Staaten sind dem Single European Payment Area beigetreten (der entsprechende Länderkode in Klammern):

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum