Privatinsolvenz Konto

Persönliches Konkurskonto

Die Eröffnung eines Kontos nach Insolvenz / Privatkonkurs ist keine Sache der Unmöglichkeit oder Zauberei mehr. Im Insolvenzfall sollte das Konto sofort ein P-Konto mit Pfändungsschutz sein. Kontensperre: " Wann sperrt die Bank das Konto? "Was tun, wenn das Konto aufgrund einer Pfändung gesperrt ist? Hast du eine Pfändung erhalten?

Der Anhang Schutzkonto - Ein neues P-Konto eröffnen

In einem ersten Arbeitsgang sollten Sie bei der Insolvenzvorbereitung ein neues P-Konto bei einer anderen Hausbank eröffnen. Vergewissern Sie sich so schnell wie möglich, dass alle zukünftigen Einzahlungen an Sie auf dieses Konto geleistet werden. Senden Sie Ihre neuen Kontoinformationen sofort an Ihren Auftraggeber. Wenn Sie eine Pension, ALG I oder II oder andere Leistungen wie z. B. Erziehungsgeld, Wohnbeihilfe oder dergleichen erhalten, sollten Sie Ihre neuen Kontoangaben bei der zuständigen Zahlstelle einreichen.

Sie sollten nun nur noch Ihre bedeutendsten Transfers von Ihrem neuen Konto aus tätigen. Achten Sie darauf, dass keine Übertragungen von Ihrem neuen Konto an Ihre Kreditoren erfolgen. Danach würden sie von Ihrem neuen Konto wissen und es beschlagnahmen, wie sie es mit dem vorherigen Konto gemacht hätten. Es wäre zwecklos, das neue Konto einzurichten.

Wenn Sie ein neues Konto einrichten, sind Sie vor dem Verlust eines ganzen Monatslohns geschützt. Dies kann der Fall sein, wenn Ihr Girokonto im negativen Bereich liegt. In diesem Falle ist Ihre Hausbank Ihr Kreditor in der Größenordnung Ihres Guthabens. Erlangt die Hausbank von einem eventuellen Privatkonkurs durch den aussergerichtlichen Schuldenerlass, löst sie Ihr Konto unverzüglich auf und kann die an Sie geleisteten Zahlungen einziehen.

Da sie nur Ihr Altkonto kannten, werden sie nicht in der Lage sein, Ihr Geld einzuziehen. Dein neuer Account bleibt unauffindbar, auch wenn du um eine eidesstattliche Versicherung gebeten wirst. Denn: Bis die Kreditoren aus Ihrer Affidavit von Ihrem neuen Konto wissen, ist das private Insolvenzverfahren in der Praxis in der Tat bereits eröffnet und Sie sind vor Beschlagnahmungen abgesichert.

Hinweis: Das neue Konto darf nicht bei einer Hausbank, die mit Ihrer Hausbank oder einem Ihrer Debitoren verbunden ist, geöffnet werden! Das ist z.B. der Falle, wenn Sie ein Konto bei der Comdirekt Banque eröffneten, aber Kunden der Commerzbank waren oder damit verschuldet sind!

Denn: Comdirekt ist ein Unternehmen der Commerzbank. Danach ist das Risiko gegeben, dass die Hausbank Ihre Forderung im Gegenzug einlöst. Selbst wenn Sie einen defekten Schufa-Eintrag haben, zeigt die Erfahrung, dass in den meisten FÃ?llen BÃ??ros ein Konto eröffnen. Die Institute sind dazu angehalten, Ihnen - aufgrund einer von den Kreditinstituten im Zentralkreditausschuss (ZKA) am 20.06.1995 freiwillig eingegangenen Eigenverpflichtung - mindestens ein nicht börsenfähiges Konto auf Kreditsaldenbasis zur Verfuegung zu stellen. Die Volks- und Raiffeisenbanken eroeffnen in der Regel ein Konto für Sie.

Sie haben auch im Internet gute Chancen, ein Konto ohne Hindernisse zu öffnen, da die Schriftwechsel in schriftlicher Form erfolgen und Sie nicht ohne Grund abgelehnt werden können. Wenn Ihnen dies in schriftlicher Form verweigert wird, geben Sie an, dass Ihr Anwalt Ihnen die Eröffnung eines neuen Kontos vorgeschlagen hat und dass Sie aufgrund der von den Kreditinstituten im Zentralkreditausschuss (ZKA) vom 20. Juni 1995 freiwillig übernommenen Eigenverpflichtung ein Anrecht darauf haben.

Gehen Sie genauso vor, wenn Sie ein Konto direkt am Tresen eröffnet haben. Ändern Sie das neue Konto unmittelbar nach der Kontoeröffnung in ein S-Konto. Vor allem der abgestufte Schutz vor Beschlagnahmungen ist von großem Vorteil: Im Falle einer Beschlagnahmung sind die Eintritte bis zu den Schwellenwerten der Beschlagnahmetabelle abgesichert - Ihr Einkünfte sind so gegen Kontenpfändungen abgesichert.

Ohne Umstellung Ihres laufenden Kontos läuft Ihr früherer Kontoverwaltungsvertrag mit der Öffnung der Privatinsolvenz/regelmäßigen Insolvenz von selbst ab und das bestehende Kreditguthaben wird auf den Verwalter/Treuhänder übertragen. Gleiches trifft zu, wenn Ihr Kontostand aus sozialen Leistungen resultiert. In Einzelfällen kann der Debitor eine Härtefallklage vor dem Schiedsgericht einreichen, um die Übertragung des Kredits zu verhindern oder zu beschränken.

Wenn Sie ein frisches Konto angelegt und Ihre Gehaltsabrechnungen in dieses umgewandelt haben, sollten Sie Ihr bisheriges Konto nicht mehr verwenden. Der Negativsaldo Ihres Altkontos wird zur Forderung eines Gläubigers, der nach Beendigung des Konkursverfahrens mit Ihren Restschulden abläuft. Sie haben eine Frage zur Kontoeröffnung oder zur gesamten Konsumenteninsolvenz?

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum