Zinsen bei der Deutschen Bank

Verzinsung bei der Deutschen Bank

Das Zinsniveau ist derzeit auf einem historischen Tiefststand. Steigende Zinsen, steigende Inflation und sinkende Hauspreise. Dt. Bank pays 240 million for interest manipulation - News Economy: Companies

Im Libor-Skandal hat sich das dt. Geldverleihhaus mit den Klägern der Sammelklage auf einen Kompromiß eingelassen. Mit den Anlegern hat die Bank in einem Streit um die Zinsenmanipulation einen Schlichtungsvertrag abgeschlossen. Die Geldautomaten akzeptieren eine Bezahlung von 240 Mio. USD, so die Gerichtsunterlagen vom Donnerstag. Die Einigung mit den Klägern der Sammelklage - darunter die brasilianische Hauptstadt Baltimore und die Yale University - muss noch vom zustaendigen Gericht an einem Landgericht in Manhattan genehmigt werden.

"Wir freuen uns, dass wir uns auf eine Lösung in dieser Angelegenheit geeinigt haben", sagte ein Pressesprecher der Deutschen Bank. Demnach hat die Bank jedes Missverhalten abgelehnt. Der Bank wurde vorgeworfen, über Jahre hinweg bedeutende Finanzmarktbenchmarks wie den Interbanken-Zinssatz Libellen durch Kollaboration mit Konkurrenten missbraucht zu haben. Im selben Prozess hatten die Großbanken Barclays und Citigroup bereits einen Vergleich von 120 Mio. bzw. 130 Mio. USD abgeschlossen.

Aufgrund des Libor-Skandals hatten internationale Kontrollbehörden in der vergangenen Zeit bereits mehrere Finanzinstitute, darunter die Bank, mit Milliardenbeträgen belegt. Jüngst hatte Deutschlands größtes Geldinstitut im Monat Okt. Libor-Klagen von Aktienhändlern und 45 US-Bundesstaaten gegen Zahlung von 80 Mio. bzw. 220 Mio. USD verglichen.

Im Libor-Skandal bezahlt die Dt. Bank eine Rekordsstrafe.

Im Streit um die Zinsmanipulation muss die Bank eine Rekordbuße bezahlen. Deutschlands groesstes Finanzinstitut bezahlt im Verhaeltnis zu den Regulierungsbehoerden in Grossbritannien und den USA 2,5 Bill. Außerdem haben sie die Tatsache durchgepeitscht, dass einige Bankangestellte wegen der Tricks gehen müssen. Nun lobt die Bank die Verbesserung.

Ziel ist es, dass die Bank das gegenseitige Interesse von Kunde, Aktionär und Öffentlichkeit wiedererlangt. Die Firma hatte die zuständigen Personen im Handel sbereich gestraft oder gekündigt und ihre interne Kontrolle gestärkt. Laut den Ergebnissen der Regulierungsbehörden hatten sich die einzelnen Trader auf wichtige Referenzzinssätze wie Libellen und Euribor geeinigt, um Handelsergebnisse zu erzielen.

Die EU-Kommission hatte die Bank bereits Ende 2013 zu einer Geldstrafe von 725 Mio. auferlegt. Über die Kampagnen in dieser Anzeige (read from links to right and from top to bottom): Wenn Sie als Herausgeber Beschwerden über einer der Werbekreativen haben (If you as a publishers Beschwerden over one of the advertising creatives has, please visit the following link to get detailed information about the Werbekunden).

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum